3D Modellierung

Die Methode dreidimensionale Objekte zu entwerfen, nennt man 3D Modellierung. Sie dient beispielsweise als Grundlage eines 3D Drucks, da dieser ohne 3D Modellierung nicht möglich wäre. Dank der 3D Modellierung kann die komplette Geometrie eines Objektes, wie seine Oberflächentextur oder auch die optischen Materialeigenschaften erfasst und zu einem 3D-Modell verarbeitet werden.

Siehe auch

Digitale Geländemodellierung (DGM) ist eine computergestützte Berechnungsmethode, mit der ein 3D-Modell von Ausschnitten der Geländeoberfläche erstellt wird.
Als Grundlage für die Berechnung kann entweder die Dreiecks-Vermaschung (Triangulation) oder die Gitterpunkthöhenberechnung verwendet werden. Mögliche Verwendungszwecke der Geländemodellierung: Volumenbestimmung Geländeschnitte Digitalisierte Höhenlinien und Oberflächenbestimmungen (Hangneigung, Exposition, digitales Reliefmodell)